Unser Notfallsystem

Wie funktioniert das System von Guardians for Life?

Sie registrieren sich inkl. Ihrer persönlichen Daten bei den „Guardians for Life“ und hinterlassen Ihre Telefonnummer und die einer von Ihnen ausgewählten Kontaktperson, die im Idealfall auch eine von Ihnen unterschriebene Patientenverfügung besitzt.

Sollte ein Notfall eintreten gibt es folgende mögliche Szenarien:

Sie sind ansprechbar oder es ist ein Angehöriger/Freund/Nachbar an Ihrer Seite dann können Sie entweder selbst oder durch den Angehöriger/Freund/Nachbar auf Ihren Account zugreifen und dem Arzt oder Rettungshelfer Ihre Daten zugänglich machen, indem Sie sich selbst in ihren Account einloggen oder Sie lassen den Notfallcode in Ihrem Beisein scannen, damit ein sofortiger Zugang auf die von Ihnen freiwillig als einsehbar deklarierten hinterlegten medizinischen und persönlichen Daten möglich ist.

Sie sind nicht ansprechbar, dann kann der Arzt oder Rettungshelfer den Notfallcode scannen, den Sie bitte auf Ihrer Krankenkassenkarte, Ihrem Ausweisdokument, Schwerbehindertenausweis oder auf einen anderen Träger aufgeklebt haben (z.B. Notfallhalskette, Notfallarmband oder Schlüsselanhänger) und erhält sofort Zugang auf die von Ihnen freiwillig als einsehbar deklarierten hinterlegten medizinischen und persönlichen Daten.

Im Notfall geht es um Zeit! Es geht vielleicht um Ihr (Über-) Leben!

Im Notfall sind Sie oder ihr Angehöriger vielleicht nicht mehr in der Lage auf alle Fragen der Ersthelfer (Ärzte, Rettungssanitäter usw.) antworten zu können. Welche Medikamente werden regelmäßig eingenommen? Welche Risikofaktoren liegen vor? Was war das Ergebnis der letzten Untersuchung?

Guardians for Life möchte Ihnen als digitaler Assistent die Möglichkeit geben, dass Sie Weltweit auf Ihre von Ihnen hinterlegten medizinischen Daten zugreifen können. Im Notfall oder wenn Sie bei einem Arztbesuch sind und Ihr behandelnder Arzt nicht über alle notwendigen Informationen verfügt.